Kultur in Oldenburg: Bund baut mit am neuen Museumsforum

„Stephan Albani (MdB CDU) teilte am Abend mit: Das Konzept der Stadt habe die Kollegen im Haushaltsausschuss überzeugt. Der Zuschuss sei der entscheidende Baustein für die Gesamtfinanzierung. „Wir haben am 22. Mai bei Oberbürgermeister Jürgen Krogmann im Rathaus darüber gesprochen.““

Zum Artikel

8,5 Millionen Euro Bundesmittel für das Stadtmuseum

Berlin/Oldenburg, 27.06.2018. Gute Nachrichten für das Oldenburger Stadtmuseum: Vorbehaltlich der Entscheidung des Deutschen Bundestages kann das über 100-jährige Traditionshaus mit einer stattlichen Finanzspritze aus Berlin rechnen. Bundestagsabgeordneter Stephan Albani zu den guten Aussichten: „Das Konzept der Stadt Oldenburg für die Zukunft ihres zentralen Museums hat die Kolleginnen und Kollegen im […]

Weiterlesen

Förderung: Kreisvolkshochschule freut sich über 277 000 Euro

„Gute Nachricht für die Kreisvolkshochschule: Mit weiteren Fördermitteln aus Berlin sind Bildungsprojekte für Migranten weiter gesichert. Der Bundestagsabgeordneter Stephan Albani (CDU) sieht die Kreisvolkshochschule als starken Akteur bei der Qualifizierung neu Zugewanderter. „Ein solides Sprachverständnis in Verbindung mit einer praktischen Heranführung an den Arbeitsmarkt ist die allerwichtigste Grundlage für Integration.““

Zum Artikel

Neue Bundesmittel für Sprachförderung toller Erfolg für Kreisvolkshochschule

Berlin/Westerstede, 26. Juni 2018: Mit weiteren Fördermitteln aus Berlin ausgestattet, sieht Bundestagsabgeordneter Stephan Albani (CDU) die Kreisvolkshochschule als starken Akteur bei der Qualifizierung neu zugewanderter Einwohnerinnen und Einwohner: „Ein solides Sprachverständnis in Verbindung mit einer praktischen Heranführung an den Arbeitsmarkt ist die allerwichtigste Grundlage, um aktiv in Beruf und Gesellschaft […]

Weiterlesen

380-kV-Stromtrasse von Wilhelmshaven nach Conneforde: „Bei Trasse auf Betriebe achten“

„Der CDU-Bundestagsabgeordnete Stephan Albani begrüßt die Planung für die Stromtrasse von Wilhelmshaven nach Conneforde. Bei der weiteren Planung für die Trasse durch das Ammerland müsse man jedoch auf die Baumschulbetriebe achten, sagte Albani.“

Zum Artikel