23.09.2016

PRESSEMITTEILUNG | Oldenburger und Ammerländer zu Gast in Berlin: Reisegruppe trifft ihren Abgeordneten Albani

Berlin / Oldenburg / Ammerland – Am Mittwoch mussten die Teilnehmer einer politischen Informationsfahrt des Abgeordneten Stephan Albani sehr früh aufstehen. Mit einem Reisebus ging es dann von Oldenburg und Ammerland gen Hauptstadt, wo die Gruppe ein vielfältiges Besuchsprogramm in Berlin und Potsdam erwartete.

Am Freitag trafen die Berlinbesucher dann schließlich ihren Wahlkreisabgeordneten im Deutschen Bundestag. Bei einem gemeinsamen Gespräch im Europa-Saal des Paul-Löbe-Haus stellte Stephan Albani seinen Abgeordneten-Alltag vor und gab einen Einblick in die politische Praxis. Im Anschluss gab es noch Gelegenheit für Rückfragen: Ob es zum Beispiel Kompetenzgerangel bei Parlamentsanträgen gäbe, die mehrere Politikfelder betreffen. Stephan Albani bestätigte dies zwar, konnte aber auch deutlich machen, dass trotzdem viel geschieht. So verhandelte er selbst in seiner ersten Wahlperiode bereits zwei Anträge, die dann auch vom Parlament angenommen wurden. Weitere Fragen gab es zu seinem Quereinstieg in die Politik und den Problemen bei der ärztlichen Versorgung auf dem Land. Im Anschluss ging es nach einem gemeinsamen Erinnerungsfoto für die Gruppe zum Mittagessen, während der Abgeordnete den Zug in Richtung Wahlkreis nahm.