13.05.2016

PRESSEMITTEILUNG | Abgeordneter Albani vermittelt Austausch zwischen RCDS Oldenburg und Bildungsministerin Wanka

Offenes Gespräch über Hochschulpolitik im Ministerium

Berlin / Oldenburg – Seit der Neugründung vor wenigen Jahren ist der Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) zu einer wichtigen Größe an der Universität Oldenburg geworden: Mittlerweile ist sie eine der mitgliederstärksten Hochschulgruppe in Niedersachsen, sorgte für eine deutlichen Anstieg der Wahlbeteiligung und wurde wiederholt zur stärksten Fraktion im Studierendenparlament gewählt.

Von diesen Erfolgen zeigte sich am Donnerstagnachmittag auch Bundesbildungsministerin Johanna Wanka beeindruckt. Die Gelegenheit zum Austausch mit der bildungspolitisch höchsten Stelle hatten die Studierenden dem Oldenburger Bundestagsabgeordnete Stephan Albani zu verdanken: Er hatte ein Gespräch mit der Ministerin und einer RCDS-Delegation aus seinem Wahlkreis vermittelt. An dem erst im vergangenen Jahr fertiggestellten Berliner Dienstsitz der Ministerin sprachen die Oldenburger über eine Vielzahl hochschulpolitischer Themen.

So gab es Fragen zu praktischen Problemen des BAföG, der Qualitätsverbesserung in der akademischen Lehre, der Hochschulfinanzierung und der Ausbildung von Medizinern. Die fünf Delegierten hatten die Fragen in den Wochen zuvor bei ihren Mitstudierenden eingeholt. Prof. Dr. Wanka stand umfassend Rede und Antwort und konnte auch auf ihre Erfahrung als ehemalige niedersächsische Landesbildungsministerin zurückgreifen.

Nach dem Termin zeigten sich die RCDS-Mitglieder beeindruckt von der Ministerin. „Frau Wanka hat sich viel Zeit für uns genommen und kannte die spezifische Situation an der Uni Oldenburg. Sie hat zudem angeboten, die noch offenen Fragen nachträglich mit uns zu klären“, freute sich RCDS-Vorsitzender Niklas Howad. Auch für Stephan Albani gab es interessante Einsichten: „Die Studierenden waren - wie von unserem Oldenburger RCDS gewohnt – bestens vorbereitet und scheuten sich auch nicht kritische Fragen an die Ministerin zu stellen. Ich nehme die Themen mit in meine Fraktionsarbeitsgruppe und den Bildungsausschuss, dem ich angehöre.“

Im Anschluss an das Gespräch nahm der Abgeordnete die RCDSler noch mit auf die Kuppel des Reichstagsgebäudes, wo sich die Hauptstadt von sonnigster Seite zeigte.

 

160512 Gespraech RCDS OL Wanka 1