13.05.2016

PRESSEMITTEILUNG | Oldenburger Immobilienfachmann schaut seinem Abgeordneten über die Schulter

Wirtschaftsjunior Jan Meyer begleitet Albani in Berlin

Berlin / Oldenburg  – Wirtschaft lebt vom gegenseitigen Austausch. Und weil das auch für die Politik gilt, organisieren die Wirtschaftsjunioren Deutschland jährlich einen „Know-How-Transfer“ mit den Mitgliedern des Deutschen Bundestages. Einer der 170 Teilnehmer war in diesem Jahr der Oldenburger Wirtschaftsjunior Jan Meyer: Der Wiefelsteder ist Geschäftsführer der van Döllen Immobilien GmbH in Oldenburg. Deshalb wählte er folgerichtig den CDU-Bundestagsabgeordneten Stephan Albani als parlamentarischen Gastgeber.

Eine Woche lang begleitete Herr Meyer den Forschungspolitiker bei Terminen und konnte so einen guten Einblick in die Funktionsweise des Parlaments gewinnen. Begleitende Veranstaltungen des Junioren-Verbands boten zudem ausrei-chend Gelegenheit, die anderen Wirtschaftsjunioren aus allen Ecken der Bundesrepublik kennenzulernen. „Politik ist Kommunikation und Kommunikation ist Dialog - nicht Monolog. Dementsprechend beteilige ich mich jedes Jahr gern am Bundestagsprogramm der Wirtschaftsjunioren Deutschlands. Nicht ganz uneigennützig – schließlich haben Herr Meyer und auch ich viel lernen können“, schlussfolgerte Stephan Albani über das Programm. Auch Jan Meyer zog ein sehr positives Fazit: „Das Programm war zwar eng getaktet, aber es bot auch eine Fülle an interessanten Erfahrungen. Ich danke Herrn Albani und seinem Team für die gemeinsame Zeit und hoffe, dass ich auch im nächsten Jahr wieder dabei sein kann!“

 

160513 Verabschiedung Wirtschaftsjunior Meyer