07.04.2016

PRESSEMITTEILUNG | Albani und Prof. Schorer werben für Gesundheitssport

Weltgesundheitstag: Stephan Albani absolviert Disziplinen des ParkSportAbzeichens

Rein in die Sportklamotten und raus in den Park: Anlässlich des Weltgesundheitstages initiierte der Stadtsportbund Oldenburg zusammen mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Stephan Albani ein Treffen im Bürgerbusch-Park. Daran nahm unter anderem auch Professor Dr. Schroer von der Universität Oldenburg teil. Absolviert wurden einige Disziplinen des ParkSportAbzeichens. Ins Schwitzen kamen die Teilnehmer beim Walken oder einigen Liegestützen.

Für das ParkSportAbzeichen des DOSB sind keine Sportvorkenntnisse erforderlich. Es bietet ein Gemeinschaftserlebnis, bei dem Jung und Alt mitmachen können. Zum Erhalt einer Urkunde wird eine kleine Walkingstrecke zurückgelegt sowie weitere Übungen im Bereich Seilspringen, Liegestütz an einer Parkbank, Standweitsprung, Stepping und Balance absolviert.

Im Anschluss an die sportliche Betätigung haben sich die Teilnehmer in den Räumen des Stadtsportbundes Oldenburg getroffen und sich über die Möglichkeiten einer engeren Verzahnung von Breitensport, Wissenschaft und Politik ausgetauscht. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Frage, wie die Menschen zu mehr Bewegung motiviert werden können. Die Anwesenden sind sich einig, dass die wissenschaftliche Forschung praktische Anwendung finden muss. Dazu werden aber dringend professionelle Strukturen benötigt, um Konzepte zu entwickeln, welche die Forschung in die Lebenswelt der Menschen trägt.

Beispielsweise werden neue Modellprojekte für die Kooperation zwischen Schule und Sportvereinen benötigt. Dahinter steht die Tatsache, dass in den nächsten 10 bis 15 Jahren durch den Ausbau der Ganztagsschule das Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr Kinder und Jugendliche dem Vereinssport nicht nachgehen können. Der Bundestagsabgeordnete Stephan Albani wird die Themen und die praktischen Hürden in den Sportausschuss auf Bundesebene tragen und sich für die Schaffung geeigneter Strukturen einsetzen. „Wir müssen uns dafür einsetzen, dass der Breitensport gestärkt wird und die Bevölkerung Lust bekommt, sich zu bewegen. Es müssen Wege gefunden werden, dass die Erkenntnisse aus der Bewegungsforschung bei mehr Menschen ankommen, sei es zur Prävention, zur Therapie oder auch einfach für den Spaß am Sport. Die Verzahnung muss auf allen Ebenen gestärkt werden, auch durch hauptamtliche Strukturen“, appelliert CDU-Bundestagsabgeordnete.

Die Teilnehmer verabreden sich, das Parksportabzeichen am nächsten Weltgesundheitstag zu wiederholen und in Kooperation der Universität Oldenburg und dem Stadtsportbund möglichst viele Menschen den gemeinschaftlichen Einstieg in die sportliche Betätigung zu ermöglichen.

160407 ParkSport1 web

Mit voller Motivation absolvierten die Teilnehmer des ParkSportabzeichens die Disziplinen im Park am Bürgerbusch.

Foto: Dennis Beeken