24.06.2015

PRESSEMITTEILUNG | Martin Qassemi: „Ich habe heute mein Leben zurückbekommen“

 

Berlin - Am heutigen Mittwochmittag stand für den 22-jährigen Martin Qassemi aus Oldenburg einer der wichtigsten Termine in seinem bisherigen Leben an: In der afghanischen Botschaft in Berlin sollte er endlich jene Papiere erhalten, welche die Richtigkeit seines Nachnamens bestätigen. Diese setzt die Ausländerbehörde seiner neuen Heimat Oldenburg als zwingende Voraussetzung für seine Einbürgerung in Deutschland voraus. Um eine Lösung zu finden, hatte Martins Mutter Ruth Bensmail vor einigen Wochen eine Petition auf Change.org gestartet (www.change.org/martin), der sich bis heute mehr als 107.000 Menschen mit ihrer Unterschrift angeschlossen hatten.

Bei dem Termin in der Botschaft waren neben Ruth Bensmail auch Elke Griesbach, Leiterin des Berliner Abgeordnetenbüros von Stephan Albani, sowie Gregor Hackmack, Deutschlandchef von Change.org, dabei. So erfuhr Albani gleich vom glücklichen Ausgang des Termins durch ein persönliches Telefonat mit Martin Qassemi. „Ich habe heute mein Leben zurückbekommen. Der Botschafter hat sein Verständnis gezeigt und Menschlichkeit vor Bürokratie walten lassen”, sagt Martin Qassemi. „Über ein Jahr lang wollten sie mir meine Identität nehmen, ich wollte meinen Namen um keinen Preis aufgeben. Ich danke besonders Herrn Albani, Herrn Kossendey, meinem Opa und allen Zeichnern auf Change.org.”

Stephan Albani: „Die afghanische Botschaft hat Martin eine Geburtsurkunde auf seinen Nachnamen Qassemi ausgestellt - der entscheidende Schritt für die Einbürgerung. Nun bleibt zu hoffen, dass man ihm auch in Oldenburg weiterhilft und seinem Einbürgerungsantrag endlich stattgibt. Alle gesetzlichen Voraussetzungen sind nun erfüllt! Hoffen wir also, dass Martin jetzt voll und ganz in Deutschland ankommen und seine beruflichen Wünsche verwirklichen kann!“

 

150624 Qassemi Botschaft Afghanistan 1

Martin Qassemi im Gespräch mit dem Botschafter und Außerordentlichen Repräsentant der Islamischen Republik Afghanistan, S.E. Hamid Sidig
Bild: Stephan Albani MdB

150624 Qassemi Botschaft Afghanistan 2

Martin Qassemi im Gespräch mit dem Botschafter und Außerordentlichen Repräsentant der Islamischen Republik Afghanistan, S.E. Hamid Sidig
Bild: Stephan Albani MdB

150624 Qassemi Botschaft Afghanistan 3

Martin Qassemi im Gespräch mit dem Botschafter und Außerordentlichen Repräsentant der Islamischen Republik Afghanistan, S.E. Hamid Sidig
Bild: Stephan Albani MdB

150624 Qassemi Botschaft Afghanistan 4

Martin Qassemi präsentiert die von der afghanischen Botschaft ausgestellte Geburtsurkunde
Bild: Stephan Albani MdB

150624 Qassemi Botschaft Afghanistan 5

Ruth Bensmail (Martins Mutter), Martin Qassemi, Elke Griesbach (Leiterin des Bundestagsbüros von Stephan Albani MdB) [v.l.n.r.]
Bild: Stephan Albani MdB