18.05.2015

PRESSEMITTEILUNG | Aufruf zum Deutschen Bürgerpreis 2015 – Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Oldenburg/Bad Zwischenahn - Auch in diesem Jahr wird der ‚Deutsche Bürgerpreis‘ wieder verliehen. Deshalb ruft der Bundestagsabgeordnete Stephan Albani alle Freiwilligenprojekte in Oldenburg und Ammerland zur Bewerbung auf. „Ehrenamtliches Engagement ist der soziale Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält. Daher liegt mir jede Aktion am Herzen, welche die Leistung der rund 23 Millionen Freiwilligen in Deutschland in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung rückt. Schließlich sorgen diese Menschen auch für ganz konkrete Gleichberechtigung und Chancengerechtigkeit – etwa durch Hausaufgabenhilfe, Vorleseaktionen oder Azubi-Mentoring“, so der begeisterte Abgeordnete und Bildungspolitiker.

Der ‚Deutsche Bürgerpreis‘ wird seit 2003 verliehen und getragen von den deutschen Sparkassen, Städten, Landkreisen und Gemeinden. Mit rund 2.500 Bewerbungen pro Jahr und Geld- wie Sachpreisen im Gesamtwert von rund 400.000 Euro gilt dieser als größter Ehrenamtspreis Deutschlands. Die Bewerbung beziehungsweise Nominierung von Projekten ist noch bis zum 30. Juni 2015 über die Internetseite des Wettbewerbs www.deutscher-buergerpreis.de möglich.