29.05.2017

PRESSEMITTEILUNG | „Demokratie übt sich“ – Albani lädt Wiefelstederin Celine Behrens zum Parlamentsplanspiel ein

315 Jugendliche aus ganz Deutschland simulieren den Bundestag

Berlin – Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Demokratie übt sich. Vom 27. bis 30. Mai simulieren 315 Jugendliche aus ganz Deutschland beim Planspiel „Jugend und Parlament“ den Ablauf im Deutschen Bundestag. Mit dabei ist auch die 18-jährige Celine Behrens aus Wiefelstede. Sie nimmt auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Stephan Albani am Parlamentsplanspiel teil und wird sich als Abgeordnete an fiktiven Debatten und Abstimmungen beteiligen.

Eine gute und wichtige Erfahrung, findet ihr Parlamentspate Stephan Albani: „Am besten und nachhaltigsten lernen wir immer noch durch eigene Erfahrungen: Das Programm ist daher praktische Prävention gegen Populismus, Verdrossenheit und Extremismus.“

Auf dem Programm des Parlamentsplanspiels stehen in diesem Jahr etwa die Einführung bundesweiter Volksabstimmungen, eine EU-geführte Militäroperation im Fantasiestaat Sahelien
oder die Verbesserung des Tierschutzes in der Landwirtschaft. Spannende Debatten also, denen auch der im „echten“ Bundestag übliche Austausch in Fraktion und Ausschüssen vorgeschaltet sind. Außerdem stehen für das Planspiel Fraktionsräume und Plenarsaal bereit –eine Parlamentssimulation mit hohem Realismusgrad also!

Ihre ersten Eindrücke konnte Celine bei einem persönlichen Treffen mit Stephan Albani am Montag schildern. Ehe es am späten Dienstag für sie wieder nach Hause geht, stehen noch weitere Plenarsitzungen, eine Diskussion mit den Vorständen aller Fraktionen und eine Verabschiedung durch den Bundestagspräsidenten Norbert Lammert an.

Bildergalerie: