18.05.2017

PRESSEMITTEILUNG | Studierende der Jade Hochschule zu Gast beim Abgeordneten Albani - Gespräch zum Einfluss neuer Medien auf Politik und Wirtschaft

Berlin – In dieser Woche war die Jade Hochschule zu Gast im Bundestag: Der Wahlkreisabgeordnete und Bildungspolitiker Stephan Albani begrüßte eine Gruppe von Wirtschaftsstudierenden am Dienstag im deutschen Parlament. Im größten Sitzungssaal des Paul-Löbe-Hauses erläuterte er den politischen Alltag und stellte sich den Fragen seiner Besucher.

Da die Studierenden im Rahmen ihres Seminars „Wirtschaftspolitik“ angereist waren, interessierte vor allem die Beziehung zwischen Politik und Wirtschaft. Insbesondere der Einfluss neuer Medien stand angesichts einer bevorstehenden Bundestagswahl sowie Post-Fakten, Fake News und Social Bots im Vordergrund. Ein spannender Einblick in die politische Praxis – auch für den Seminarleiter Prof. Dr. Gerd Hilligweg: „Lehre lebt von unmittelbaren und neuen Erfahrungen, die das Gelernte praktisch nachvollziehbar machen. Schön, dass wir unsere Fragen heute direkt an Herrn Albani als Vertreter der Bundespolitik richten durften!“

Auch der Ammerländer Jörg Brunßen vom Fachbereich Wirtschaft war zufrieden: Er hatte den Bundestagsbesuch organisiert.

Im Anschluss stand bei Stephan Albani die Fraktionssitzung auf dem Programm, während das Seminarprogramm für seine Gäste in Berlin an anderem Ort weiterging. Am Mittwoch ging es für die Studierenden nach drei spannenden Tagen auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung wieder zurück nach Wilhelmshaven.

 

Bildergalerie: